DAMENLSCKEINE PUNKTE FÜR DIE LSC DAMEN

https://lsc-koeln.de/wp-content/uploads/2019/09/1.-Damen-1280x742.jpg

Nachdem die Damen des Longericher SC ein Wochenende spielfrei hatten, ging es am 05.10.2019 zum Auswärtsspiel zu den Damen des Turnerkreis Nippes. Leider mussten die LSClerinnen auf Ihren Trainer Frank Klostermann (wohlverdienter Urlaub an dieser Stelle) verzichten, aber sie hatten in Trainerin Sara Beßling eine erfahrene Kraft auf Ihrer Bank sitzen, die die Geschicke der Mannschaft von außen lenken sollte.

In den ersten Minuten zeigte sich, dass es ein schnelles und kampfbetontes Spiel werden sollte. Longerich ging 0:1 in Führung. Doch es dauerte keine 11 Sekunden da hatte Nippes zum 1:1 ausgeglichen. Longerich antwortete schnell und ging wieder 1:2 in Führung. Leider fand Nippes jetzt immer besser ins Spiel und konnte die 5-1 Abwehr der LSClerinnen durch schnell vorgetragene Angriffe über den Kreis und variables Angriffsspiel (1 gegen 1) unter Druck setzen und sich bis zur Pause mit 6 Toren absetzen (Halbzeit 13:7). Longerich hatte in dieser Phase des Spiels leider zu viele Chancen im Angriff liegen gelassen.

Doch jeder weiß, dass 6 Tore im Handball noch lange kein beruhigendes Polster sind und so war in der 2. Halbzeit noch alles drin. Jedoch hatten die Damen des Turnerkreis Nippes etwas dagegen, das Longerich ins Spiel zurückkommen sollte und machten dort weiter wo sie aufgehört hatten. Übers schnelles Stoßen auf die Abwehr, präzise Anspiele an den Kreis oder wieder in 1 gegen 1 Situationen setzen sich die Damen des TK Nippes kontinuierlich Tor für Tor weiter ab. Auch nutzte die Heimmannschaft über das ganze Spiel hinweg ihre eigenen Chancen, trotz eigener 2 Minuten Zeitstrafen (insgesamt erzielten sie 10 Tore bei eigener Unterzahl), während Longerich hier nur einmal zum Torerfolg kam. Longerich stand jetzt zwar sicherer in der Abwehr (leider nicht so stark wie im Auswärtsspiel beim HSV Frechen) und im Angriff wurden weiterhin viele Fehler gemacht.

Die Vorgaben Ihrer Trainerin von außen wurden erst ab der 54. Minute umgesetzt und führten prompt zu 3 schnellen und einfachen Toren für Longerich. Auch wurde jetzt nochmal vermehrt um jeden Ball gekämpft. Leider war der Vorsprung der Damen des TK Nippes zu groß, so dass die Heimreise mit einer 24:14 Niederlage angetreten werden musste.

Nun heißt es eine genaue Spielanalyse zu machen und sich auf das nächste Spiel zu Hause gegen die Damen des 1. FSV Köln 1899 vorzubereiten.

Spielerinnen: Schneider, Niggenaber, Cardoso Ramos, Tillmann, Dreesmann, Löhnhardt, Schmidt, Lang, Engel, Schlüter R. , Schlüter A., Frank

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


Notice: Trying to access array offset on value of type bool in /home/sites/site100011840/web/wp-content/themes/oxigeno/views/prev_next.php on line 10
previous
STANDING OVATIONS NACH DRAMA DE LUNKE
next
VEREINSINTERNES DUELL

MEET LSC

Wir sind der erfolgreichste und höchstspielendste Handballverein in Köln und bieten ein facettenreiches Angebot von Drittliga-Handball bis Freizeitturnen.

UNSERE GESCHÄFTSSTELLE

Geschäftsstelle Longericher SC
Im Gewerbegebiet Pesch 10 c-d
50767 Köln

Email: info@lsc-koeln.de