3.LigaAllgemeinZWEITELSC 2 NACH DERSCHLAG UND VOR AACHEN

2020-01-17 8:010
https://lsc-koeln.de/wp-content/uploads/2019/09/Foto-Zweite-1280x746.jpg
LSC II vor erstem Heimspiel in 2020 und letztem Spiel der Hinrunde

Zum ersten Heimspiel des Jahres erwartet die Zweitvertretung des Longericher SC den Aufsteiger BTB Aachen II (Anpfiff 18.01. um 20:00 Uhr). Die Gäste stehen mit einem Punktestand von 6:18 auf dem zwölften Tabellenplatz. Dementsprechend müssen die Longericher den Anspruch haben, dieses Spiel zu gewinnen. „Alles andere wäre eine Enttäuschung“, so Rechtsaußen Christoph Bröxkes. Nichtsdestotrotz dürfen die Gäste aus Aachen nicht unterschätzt werden. Der BTB ist mit einer soliden Leistung in das neue Jahr gestartet und unterlag in der Vorwoche der HSG Refrath Hand nur knapp mit 27:28. „Wir haben diese Woche gut trainiert und sind gut vorbereitet“, so der LSC-Spieler.

 

LSC II verliert in Derschlag etwas zu deutlich

Am vergangenen Samstag ging die Reise für die Zweitvertretung des Longericher SC erneut ins Oberbergische zum Tabellenfünften TuS Derschlag. Zunächst entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe und der Spielstand war stets ausgeglichen. In der 16. Spielminute gelang es dem Longericher Rückraumschützen Bjarne Duckert, den LSC erstmal mit 3 Toren in Führung zu bringen (9:6 aus Longericher Sicht). Duckert war an diesem Abend einer der Leistungsträger in den Longericher Reihen und steuerte insgesamt 9 Tore bei. In dieser Phase des Spiels gelang es den zum Teil noch sehr jungen Longericher Akteuren jedoch nicht, die Führung über einen längeren Zeitraum zu halten oder gar zu erhöhen. Bereits 4 Minuten später konnten die Gastgeber aus Derschlag zum 9:9 ausgleichen. Ein Wendepunkt des Spiels bahnte sich kurz vor dem Halbzeitpfiff an: Zwei Minuten vor Ende der ersten Halbzeit war beim Stand von 13:14 noch alles offen, doch durch zwei übereilte Ballverluste, die die Derschlager mit einfachen Gegentoren zu bestrafen wussten, trennte man sich mit einem 13:16 zur Halbzeit. Leider gelang es den Longerichern nicht, sich in Halbzeit zwei noch einmal heranzukämpfen. Ganz im Gegenteil wurde aus dem drei-Tore-Rückstand nach wenigen Minuten ein sechs-Tore-Rückstand (13:19). Beim Stand von 16:22 15 Minuten vor Schluss, war dann den meisten Beteiligten klar, dass es an diesem Abend keinen Punktegewinn für den LSC geben würde und so trennten sich die Mannschaften mit einem Endergebnis von 22:28.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

MEET LSC

Wir sind der erfolgreichste und höchstspielendste Handballverein in Köln und bieten ein facettenreiches Angebot von Drittliga-Handball bis Freizeitturnen.

UNSERE GESCHÄFTSSTELLE

Geschäftsstelle Longericher SC
Im Gewerbegebiet Pesch 10 c-d
50767 Köln

Email: info@lsc-koeln.de