3.LigaLSCLSC ZU GAST IN OPLADEN – INZENHOFER ERFOLGREICH OPERIERT

https://lsc-koeln.de/wp-content/uploads/2021/10/51445459771_2c11333a01_c.jpg

TUS 82 OPLADEN – LONGERICHER SC KÖLN

Samstag 19.30 Uhr

Bielerhalle Wiembachallee

 

Ein interessantes Nachbarschaftsderby steht am Samstag in Opladen bevor. Der hervorragend gestartete TuS Opladen erwartet den LSC am 5. Spieltag der 3. Handball Bundesliga.

Betrachtet man die Tabelle, geht der TuS als Favorit in die Begegnung, jedoch relativieren die bisherigen Gegner ein wenig das Tabellenbild, wie beide Trainer in Vorgesprächen mit der Presse und Handballportalen anmerkten. Der LSC trifft auf eine drittligaerfahrene Mannschaft mit jeder Menge gehobener Qualität, die Opladen in den letzten Jahren dazugeholt hat. 2 Akteure haben ihr Können bereits in Longerich unter Beweis stellen können: Torwart Nils-Thorben Schmidt und Rückraumspieler Oliver Dasburg. Über jahrelange Drittligaerfahrung verfügen auch die Brüder Sonnenberg, die torgefährlichen Meurer und Nitzschmann sowie Kreisläufer Rachow und Jagieniak. Nach einigen Wochen ohne echte Heimat (die Halle war nach der Flutkatastrophe einige Wochen gesperrt) konnten die Opladener „Otter“, wie sie sich nennen, wieder in ihre Heimhalle „Bielerthalle“ in der Wiembachallee zurückkehren.

Beim LSC hat man eine ungewöhnliche Trainingswoche erlebt. Die Beteiligung sank infolge einer Grippewelle auf Kleingruppenformat, Torwart Philipp Ruch und Abwehrchef Christopher Wolf setzten die ganze Woche mit Training aus und sind für das Wochenende fraglich. Bei den Kreisläufern Dustin Thöne (Bänderverletzung aus letztem Spiel) und Malte Nolting (im Training umgeknickt) sowie Marian Dahlke (Knieprobleme) besteht noch eine kleine Hoffnung auf zumindest eingeschränkte Spielteilnahme. Im LSC Lager hofft man, den Schwung aus dem überzeugenden Heimsieg gegen Baunatal mitzunehmen und auch in Opladen zu gewinnen. Keine Frage: Es knistert, wenn LSC 1 (in Liga 3) oder LSC 2 (in Oberliga vs Tus2) gegen Opladen antritt. Nicht vergessen hat man in Longerich Textzeilen eines Songs, wo der LSC verunglimpft wird.

Eine packende Atmosphäre in der kleinen Halle ist garantiert, es wird eine ausverkaufte Halle erwartet.

Karten kann man im Vorhinein bestellen: https://www.tus1882opladen.de/sportarten/handball/senioren/id-1-herren-3.liga/tickets-596.html

GOOD NEWS

Gute Neuigkeiten erfuhr man beim LSC Anfang der Woche: die Knie-Operation von Keeper Valentin Inzenhofer verlief gut. Bei der OP in der Klinik am Ring konnte Teamarzt Dr. Vonhoegen das Kreuz-Band erhalten und es muss keine Bandplastik eingesetzt werden. Als problematisch erwies sich der Meniskus, der mit 3 „Ankern“ gefestigt werden musste. Nach einigen Tagen OP-Schmerz ist Valle schon wieder ein wenig auf Krücken unterwegs und plant einen Besuch am Samstag in Opladen. Gute Genesung #32!!!

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


Notice: Trying to access array offset on value of type bool in /home/sites/site100011840/web/wp-content/themes/oxigeno/views/prev_next.php on line 10
previous
ZWEITE GEWINNT IN PULHEIM - EREIGNISREICHES WOCHENENDE FÜR LSC-JUGEND
next
LSC UNTERLIEGT IN OPLADEN

MEET LSC

Wir sind der erfolgreichste und höchstspielendste Handballverein in Köln und bieten ein facettenreiches Angebot von Drittliga-Handball bis Freizeitturnen.

UNSERE GESCHÄFTSSTELLE

Geschäftsstelle Longericher SC
Im Gewerbegebiet Pesch 10 c-d
50767 Köln

Email: info@lsc-koeln.de