AllgemeinTOP-SPIEL IN ESSEN

https://lsc-koeln.de/wp-content/uploads/2021/10/51620185211_a489dff7da_k-1280x818.jpg

TUSEM ESSEN II – LONGERICHER SC KÖLN

Sonntag, 18.00 Uhr, Essen Margarethenhöhe

 

Die Tabelle der letzten 5 Spiele zeigt, dass das Duell Essen gegen LSC ein Spitzenspiel der letzten 5 Spieltage ist. TAbelle der letzten 5 Spieltage:

1. Longericher SC Köln 10-0 Punkte
2. Tusem Essen 9-1 Punkte
3. Krefeld 8:2
4. Schalksmühle 6:4
4. Opladen 6:4
4. Baunatal 6:4

Vorher hatte der LSC gegen starke Gegner einige Male knapp verloren und steht nun bei 12:8 Punkten auf Rang 4 der Tabelle. Ähnlichs Bild beim Tusem: trotz phasenweise überragender Leistungen und Führungen zum Beispiel beim Gastspiel in Krefeld musste man häufig ohne Punkte-Belohnung aus dem Spielwochenende gehen. Nun hat man mit der Herbst-Erfolgsserie Platz 8 erreicht und man präsentiert sich zunehmend selbstbewusster und abgezockter, wie am verganengen Wochenende, als man Tabellenfünften Gummersbach deutlich aus der Halle schoss.

Der Kader ist nach dem Aufstieg, den man in der Relegation gegen Ratingens Star-Truppe ohne große Probleme erreichte, nahezu gleich geblieben, was eine große Eingespieltheit mit sich bringt. Herausragend sind in dieser Saison neben der Kollektivleistung und dem Tempospiel die Einzelspieler Arne Fuchs (Tor), Niels Homscheid (57 Gesamttreffer) oder Jonas Kämper (41 Feldtore). Man erzielte bislang die 6-meisten Tore aus dem Feld.

In dieser Kategorie belegt der LSC Platz 1, keine andere Mannschaft erzielte aus dem laufenden Spiel mehr Treffer, 282 Feldtore wurden in 10 Begegnungen erzielt. Diese Qualität versucht man natürlich auch am Sonntag wieder aufs Parkett zu bringen, wie trainer Chris Stark verrät: „Ich erwarte ein attraktives Handballspiel. Das Spiel beider Mannschaften ist auf modernen Handball mit Offensivgeist ausgerichtet, da dürfen sich die Zuschauer drauf freuen. Ich erwarte viele Treffer in einem spannenden Spiel. Wir wissen jedenfalls, das uns große Qualität erwartet und gehen das Spiel wie ein Spitzenspiel an.“

Auch wenn die personellen Voraussetzungen besser sein könnten. „Wir haben acht fitte Spieler und können am Sonntag eine hungrige Mannschaft aufbieten. Das zählt,“ so Stark. Dass beide Torhüter (Ruch Knie, Homberg Grippe) unter der Woche ausfielen und etliche Feldspieler wegen Blessuren aussetzten, war für die Euphorie in Longerichs Team zwar nicht förderlich, aber dennoch versucht man den Rückenwind der letzten erfolgreichen Wochen in das Ruhrgebiet mitzunehmen. Dass am Mittwoch die Halle kurzerhand gesperrt wurde wegen eines Schadens der Lüftungsanlage war in dieser von schlechten Nachrichten durchzogenen Woche das Sahnehäubchen.

 

Der Anwurf wurde wegen Totensonntag kurzerhand von 17.00 auf 18.00 Uhr gelegt.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

MEET LSC

Wir sind der erfolgreichste und höchstspielendste Handballverein in Köln und bieten ein facettenreiches Angebot von Drittliga-Handball bis Freizeitturnen.

UNSERE GESCHÄFTSSTELLE

Geschäftsstelle Longericher SC
Im Gewerbegebiet Pesch 10 c-d
50767 Köln

Email: info@lsc-koeln.de