AllgemeinLSC GASTIERT BEIM TV ALDEKERK

https://lsc-koeln.de/wp-content/uploads/2022/11/17534776435_dced3b2fef_c.jpg

TV ALDEKERK – LONGERICHER SC KÖLN

Samstag 12.11.22

18.00 Uhr

Vogteihalle Aldekerk

 

LSC gegen Aldekerk? Da war doch mal was! Genau: Im Mai 2015 trafen die Meister der Mittelrheinliga LSC und Niederrhein TVA aufeinander, der Sieger des Hin und Rückspiels sollte nach den Sommerferien in der Dritten Liga an den Start gehen. Der LSC gewann beide Relegations-Spiele und agiert seitdem in Deutschlands dritthöchster Spielklasse, Aldekerk zog im Sommer 2022 nach.

LSC-Coach Chris Stark, der damals wie heute an der Seitenlinie steht: „Wir haben den Weg von Aldekerk weiterverfolgt und uns gefreut, als sie aufgestiegen sind und anderen Clubs ein Schnippchen geschlagen haben. Wir haben gute Erinnerungen an die stimmungsvolle Halle und den sympathischen Verein. Insofern freuen wir uns auf ein Wiedersehen im Ligaalltag.“

Bereits in der Vorbereitung trafen beide Teams aufeinander, das Spiel war im August hauchdünn 30:29 für den LSC ausgegangen.

Bester TVA-Werfer ist Rückraumspieler Mumme mit aktuell 61 Saisontoren (Drittbester Feldtorschütze der Liga). Aldekerk wird scherzhaft als HSG Krefeld 2 bezeichnet, weil sich in der Stammformation mit Keutmann (Tor), Hansen und Gentges (Rückraum), Phlak (Außen) und Görden (Kreis) gleich 5 ehemalige Krefelder befinden. Besonders LSC-Linksaußen Max Zimmermann freut sich auf das Wiedersehen, da er mit den Spielern damals zusammenspielte.

Ob er allerdings tatsächlich auflaufen kann, ist fraglich, denn genauso wie Max Zerwas fehlte er grippegeplagt unter der Woche im Training. Joscha Rinke fehlt wegen lädiertem Fußgelenk.

Chris Stark erwartet ein enges Spiel: „Unsere Mannschaften begegnen sich auf Augenhöhe und meiner Meinung nach wird die Tagesform darüber entscheiden, wer sich mit einem doppelten Punktgewinn belohnen kann. Dass wir nach zuletzt guten Leistungen selbstbewusst an den Niederrhein fahren, versteht sich von selbst. Wir haben Bock, erwarten 60 Minuten harten aber fairen Fight um 2 Punkte und freuen uns einfach auf ein knackiges Drittligaspiel. Die Akkus sind diese Woche wieder spürbar voller als in der englischen Woche.“

 

 

 

v.li.: Christopher Wolf (LSC, Wurf), Longericher SC (rot), TV Aldekerk (grau) # Foto © Ben-Horn.de 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

MEET LSC

Wir sind der erfolgreichste und höchstspielendste Handballverein in Köln und bieten ein facettenreiches Angebot von Drittliga-Handball bis Freizeitturnen.

UNSERE GESCHÄFTSSTELLE

Geschäftsstelle Longericher SC
Im Gewerbegebiet Pesch 10 c-d
50767 Köln

Email: info@lsc-koeln.de