AllgemeinERLEBNIS LSC HANDBALL WINTERCAMP

https://lsc-koeln.de/wp-content/uploads/2023/01/IMG_3093-1280x960.jpeg

Große Aufregung! Es ist der 2.Januar und ich wache auf. Es ist soweit! Aufstehen, frühstücken und ab ins Handball-Camp, darauf habe ich mich schon die ganzen Ferien gefreut. Es ist mein zweites Handballcamp beim LSC und ich freue mich sehr. Doch ist es so cool wie letztes Mal? Welche Kids sind da? Kommen meine Freunde auch? Welche Trainer erwarten mich? Gibt es wieder diese leckeren Pausensnacks? Papa bringt mich schnell zur Halle, vor lauter Vorfreude vergesse ich fast, mich von ihm zu verabschieden. Ich blicke in die Halle und sehe direkt die Jungs aus meinem Team. Wir starten direkt mit ein paar Würfen, es läuft Musik und wir haben Spaß. Die Trainer begrüßen uns herzlich, die kenn ich tatsächlich alle schon vom LSC. Ich fühle mich wohl und freue mich, wenn es gleich mit dem Programm los geht. Da ist der Pfiff, alle versammeln sich und wir bekommen coole Trikots. Wow! Gleich geht es dann los mit der ersten Trainingseinheit, ich zeige was ich drauf habe und freue mich, neues zu erlernen.

…. 5 Tage später …

Boah bin ich geschlaucht, hier und da zwickt es und ich bin froh, dass ein entspanntes Wochenende ansteht. Ich halte die Eintrittskarten vom LSC in den Händen, die wir zum Abschied bekommen haben. Bei unserem Abschlussturnier habe ich 2 Tore geworfen, das muss ich gleich unbedingt Papa erzählen. Es ist Ende und ich verabschiede mich von den Trainern und den Jungs und Mädels, mit denen ich hier eine richtig tolle Woche hatte. Mich überkommt eine Traurigkeit, denn es ist vorbei und irgendwie hätte ich morgen schon wieder Lust auf Handball und Sport mit den anderen Kids. Ich habe nämlich neue Freunde gefunden. Einer ist zwar was älter, aber trotzdem finde ich den sehr nett. Da ist ja Papa! Ich erzähle ihm gleich von den zwei Toren und er verrät, dass er die letzten Minuten zugeschaut hat und ganz stolz ist, dass ich auch ein paar schöne Vorlagen gegeben habe und er sagt, dass wir diese Woche mehr trainiert haben als Profis. Das verstehe ich nicht so ganz aber egal. Ich frage nicht nach und klemme mir den Ball unter die Arme. Ich bin etwas traurig, dass alle Kinder nach Hause gehen. Dann sagt mir Papa, das nächste Camp kommt bestimmt und ich bin zufrieden. Außerdem freue ich mich, bald in dieser Halle die Großen anzufeuern. Da gibts bestimmt auch ne Limo…


 

So oder so ähnlich haben es die 33 Kids im ersten LSC Wintercamp empfunden.

Ein großer Dank geht an die Trainer Marie Papke, Chris Falkenreck, Chris Helmich, Freddy Rudloff und Chris Stark, die mit den Kids eine Woche lang geübt, gespielt, trainiert haben. Chris Stark: „Es war eine hervorragende Woche. Wir hatten Kids der Jahrgänge 2017 bis 2010 zu Gast und haben überwiegend altersspezifisch trainiert. Aber auch an der ein oder anderen altersübergreifenden Übung hatten die Kids Freude. Ich finde es überragend, wie sich die Kids mannschaftsübergreifend kennenlernen und handballerisch verbessern. Doch neben den Skills auf dem Spielfeld geht es ja auch um Persönlichkeitsentwicklung, ich denke das ist ein Sportverein und auch so ein Handballcamp einfach super.“

Das nächste Camp steht in den Osterferien an. In beiden Ferienwochen bietet der LSC das Camp an. Informationen und Anmeldungen folgen in den nächsten Tagen.

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

MEET LSC

Wir sind der erfolgreichste und höchstspielendste Handballverein in Köln und bieten ein facettenreiches Angebot von Drittliga-Handball bis Freizeitturnen.

UNSERE GESCHÄFTSSTELLE

Geschäftsstelle Longericher SC
Im Gewerbegebiet Pesch 10 c-d
50767 Köln

Email: info@lsc-koeln.de