AllgemeinLSC FÄHRT NACH MINDEN

https://lsc-koeln.de/wp-content/uploads/2023/01/52400617720_7049b29005_c.jpg

GWD MINDEN 2 – LONGERICHER SC KÖLN

Samstag, 21.01.2023, 19.00 Uhr

 

Das neue Handballjahr hat wieder rasant an Tempo aufgenommen. Während die Nationalmannschaft wieder Millionen vor den Bildschirmen begeistert und dem Handball wie so oft zu Beginn eines Jahres eine große Plattform gibt, kämpfen die Teams in der 3. Bundesliga verbissen um ihre Platzierungen. Und auch hier sorgte der LSC mit seinem Heimsieg am vergangenen Samstag direkt wieder für Begeisterung.

Im weiteren Kampf um Punkte tritt der LSC am Samstag bei GWD Minden an, der Zweitvertretung des Bundesligisten. Aufgrund der WM hat GWD1 momentan spielfrei, so dass alle Spieler, die zwischen erster und zweiter Mannschaft pendeln, am Samstag für die Drittligamannschaft einsetzbar sind. Es ist die Art der Wettbewerbs-„verzerrung“, die man in den 3. Ligen schon seit Jahren kennt und natürlich aus Sicht der nutzenden Vereine absolut legitim ist. Man nutzt die 3. Liga, um die vereinseigenen Talente oder junge verpflichtete Spieler weiterzuentwickeln. Aus dem Mindener Nachwuchs Hermeling, Grabitz, Stoyke, Kranzmann, Jungmann, aus dem Flensburger Nachwuchs Holpert, der zu Saisonbeginn verpflichtet wurde, werden am Samstag auf dem Feld stehen, in dieser Saison allesamt mit zahlreichen Erstligaeinsätzen. Mit der zu erwartenden Besetzung hat Minden vergangene Woche in der 40. Minuten in Emsdetten geführt und vor Weihnachten in Opladen gewonnen.

Beim LSC freut sich vor allem Malte Nolting auf das Spiel. Er ist unweit der Halle aufgewachsen und hat sämtliche Jugendmannschaften bei GWD durchlaufen. Er freut sich also auf ein „Heimspiel“, sicherlich mit viel Support von Familie und Freunden auf der Tribüne.

Trainer Chris Stark: „Wir haben Bock, unsere Bilanz in Minden aufzupolieren und wissen um die Schwere der Aufgabe. Mit der zu erwartenden Aufstellung stehen wir einer Mannschaft gegenüber, die sicherlich eher im oberen Tabellendrittel als im Abstiegskampf agieren würde. Das Verletzungspech der eigenen Spieler wurde GWD in der Hinrunde zum Verhängnis, zudem musste man verstärkt in die erste Mannschaft abstellen, weil sich auch hier eine Verletzung an die andere reihte. Ich erwarte daher eine Aufholjagd von GWD im Abstiegskampf, diese kann gerne eine Woche nach unserem Aufeinandertreffen starten.“

In 5 Spielen in Minden konnte der LSC nur 2 gewinnen, insgesamt steht die Statistik bei 11 Spielen und 6 Siegen für den LSC (1 Remis). In diesen Spielen ist der LSC auf viele Kontrahenten auf Spielerseite getroffen, die nachher ihren Weg in die Bundesliga fanden und teils sogar in der Nationalmannschaft zu sehen sind bzw waren. Birlehm, Michalczik, Wieland, Richtzenhein, Staar, Korte, um nur einige Beispiele zu nennen. Dieser Schritt ist einigen Spielern aus dem aktuellen Kader ebenfalls absolut zuzutrauen und Beweis für die gute Jugendarbeit, die bei GWD geleistet wird.

Wer mitfahren möchte: Samstag 14.00 Uhr Abfahrt, Anmeldung via Email info@lsc-koeln.de

Wer schauen möchte: Livestream MINDEN – LSC

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

MEET LSC

Wir sind der erfolgreichste und höchstspielendste Handballverein in Köln und bieten ein facettenreiches Angebot von Drittliga-Handball bis Freizeitturnen.

UNSERE GESCHÄFTSSTELLE

Geschäftsstelle Longericher SC
Im Gewerbegebiet Pesch 10 c-d
50767 Köln

Email: info@lsc-koeln.de